Frühlingsgruß Bärlauchpappardelle!

Wunderbare Bärlauchnudeln

Frisch gepflückter Bärlauch aus den Donauauen bei Strengberg und unser Classic Nudelrezept verbinden sich zu dieser feinen Frühlingsspezialität. Natürlich schonend getrocknet, damit die Inhaltsstoffe der Bärlauchpflanze erhalten bleiben.

 

Bärlauch - eine besondere Pflanze

Bereits die alten Römer, Gallier und Germanen schworen auf die heilsamen Kräfte von Bärlauch (Allium ursinum). Geschätzt wird der Bärlauch wegen seiner entgiftenden Wirkung, er neutralisiert freie Radikale, hat einen hohen Eisengehalt und Magnesium. 

 

Gerade das erste Grün im Frühling ist voll von Chlorophyll, was auch den Nudeln die schöne grüne Farbe verleiht. Das feine Knoblaucharoma weckt den Appetit und stärkt unsere Abwehr. 

 

Das erfrischende Grün am Teller ist ein optisches Highlight und schafft auf jeden Fall Abwechslung am Nudelteller. Um den Bärlauchgeschmack voll zur Geltung zu bringen empfehlen wir eine milde Gemüsebeilage aus Olivenöl mit gebratenem Zucchini, Tomaten oder Paprika. 

Download
Bärlauch
Wirkstoffe und gesundheitliche Eigenschaften der Bärlauchpflanze
Bärlauch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.3 KB


gesundheitliche Wirkungen von Bärlauch

Bärlauch enthält 3x soviel Vitamin C wie eine Orange!

 

Der Verzehr von Bärlauch unterstützt das Immunsystem, kann Viren und Bakterien bekämpfen und beugt sogar Krebs vor!

 

Dank der hohen Konzentration an Adenosin senkt Bärlauch den Bluthochdruck und kann so sogar Migräneattacken verhindern.

 

Das enhaltene Allicin ist nicht nur verantwortlich für den typischen Geruch, sondern hat eine keimtötende und antibakterielle Wirkung. So kann es im Körper wie ein Antibiotikum gegen Bakterien oder Pilze vorgehen. Außerdem senkt es effizient schlechte Cholesterinwerte.

 

Referenz: www.bunte.de